Montag, 17. August 2015

Hackbällchen in Tomatensoße in der Ofenhexe von Pampered Chef®

Es gibt ja tolle Neuigkeiten von Pampered Chef® ... 

die rechteckige Ofenhexe hat Nachwuchs bekommen: Ab sofort gibt es ja eine ganze Familie davon. 

Ich hab die ganze Familie schon zu Hause - und wollte sie nun endlich mal einweihen. 

Meine Wahl fiel auf Hackbällchen in Tomatensoße mit Reis. 

Für zwei Personen ist da die mittlere Ofenhexe genau richtig. 


Hackbällchen in Tomatensoße



Zutaten:

1 Zwiebel halbiert
2 Knoblauchzehen 
5 g Olivenöl 
1 Dosen Pizzatomaten
2 TL Brühpulver
½ TL Pfeffer
italienische Kräuter
30 g Sahne
300 g Hackfleisch
1 Ei
3 EL zarte Haferflocken
1/2 Zwiebel
Pfeffer, Salz, Cayennepfeffer, Kräuter nach Belieben
1 Stück Mozzarella

Zubereitung:


Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen 
Rost dabei so weit unten wie möglich einschieben 

Zwiebeln und Knoblauch zerkleinern, dann im Öl andünsten. Tomaten, Brühpulver, Pfeffer und Kräuter zugeben und zu einer dicklichen Soße einkochen.
In der Zwischenzeit das Hackfleisch mit dem Ei, den Haferflocken, gehackten Zwiebeln und den Gewürzen vermischen, kleine Bällchen formen und in die Ofenhexe setzen (ergibt ca. 10 - 12 Bällchen). 


Wenn die Soße etwas eingedickt ist Sahne zugeben und gut verrühren (nach Belieben auch pürieren), dann über die Hackbällchen geben. Mit dem in Scheiben geschnittenen Mozzarella belegen.

Nun für ca. 25 Minuten in den Ofen geben und überbacken lassen. Je nach Größe der Hackbällchen kann es auch etwas länger dauern.


Tipp: Am Besten passt dazu Reis und Baguette.


Zur Reinigung

Auf meinen Kochshows werde ich immer wieder gefragt, wie das mit dem Reinigen der Formen so ist. Gerade bei Tomatensoße sind viele immer sehr skeptisch. Ich kann euch an diesem Beispiel auch zeigen, wie einfach das geht und wie sauber das auch wieder alles wird. 
Auf diesem Bild wurde die Ofenhexe nur mit dem Mix `N`Scrape Schaber geleert. Man sieht schon - so richtig viel klebt da nicht fest ... obwohl die Hexe zum ersten Mal in Gebrauch war.

Und so sieht die Ofenhexe kurz danach aus nachdem ich sie mit heißem Wasser und einer Bürste sauber gemacht habe. Da sieht man nicht mehr viel von der Tomatensoße und dem Käse oder? Und das ganz ohne Spülmittel oder Spülmaschine. 

Und wenn euch Bilder nicht überzeugen - lasst euch das alles bei Euch zu Hause auf einer Kochshow zeigen. Ich komme gerne zu euch und zeige euch die wunderbaren Produkte ... und auch wie man alles wieder sauber bekommt! Und glaubt mir - das ist jedesmal ein wunderschöner Nachmittag oder Abend!

Printfriendly